Camp Farwell

Ort, Termine, Kosten 2019

Wo: Newbury, Vermont
Was: Feriencamp
Wer: Mädchen zwischen 6 und 17 Jahren mit Englischkenntnissen
Specials: Englischkonversation für internationale Camperinnen, Tagesausflug nach Boston (Extrakosten)
Dauer: 2, 3, 4 oder 7 Wochen, zwischen 30. Juni und 16. August 2019
Unterkunft: Cabins
Was ist dabei: Unterkunft und Verpflegung, alle Aktivitäten im Camp, Ausflüge, Wäscheservice, Versicherung, Bettwäsche, Handtücher, Flughafentransfer von/bis Boston
Kosten: 2 Wochen: 4.240 USD, 3 Wochen: 5.505 USD, 4 Wochen: 7.340 USD, 7 Wochen: 11.075 USD
250 USD Fee für Internationale Teilnehmerinnen
Reiten zusätzlich möglich; Kosten abhängig von Kursdauer

Reisekosten und persönliche Ausgaben sind nicht im Preis inbegriffen.
Gerne bin ich bei der Reiseplanung behilflich.

Ein Camp nur für Mädchen! Mitten in der Natur im Connecticut River Valley, an einem See. Im wunderschönen Neuengland, wo die Sommer normalerweise noch richtige Sommer sind!

Wenn Du gute Grundkenntnisse im Englischen hast und Du einen Sommer auch ohne Sprachkurs in den USA verbringen möchtest, ist Camp Farwell genau das Richtige für Dich. Die Mädchen und die Betreuerinnen wohnen in einfachen, aber soliden Holzhütten im Wald. Und ja, es gibt Strom und fließend Wasser.

Die Tage sind gut gefüllt mit allerlei unterschiedlichen Aktivitäten. Das gibt Dir die Möglichkeit, viele verschiedene Beschäftigungen kennen zu lernen, neu zu entdecken oder zu vertiefen.

Die Lage am See ist ideal für Wasserratten. Schwimmen, Tretbootfahren, Kajak oder Kanu fahren, Segeln, Wasserski und Windsurfen stehen zur Auswahl.

Darüber hinaus gibt es auch weitere sportliche Angebote, wie z.B. Bogenschießen, Hockey, Fußball, Tennis, Volleyball, Lacrosse oder Gymnastik.

Für die Reiterinnen gibt es ein spezielles Reitprogramm. Und auch andere Tierfreundinnen kommen auf ihre Kosten: es gibt ein kleines Tiergehege dabei mit Ziegen und Kälbern, dazu Hühner, Enten, Kaninchen und Katzen, um die sich die Camperinnen kümmern können.

Selbst die Kreativen unter Euch finden im Camp Farwell genügend zu tun: neben den "Performing Arts" mit Tanz (Hip Hop, Modern, Jazz, Salsa), Theaterspielen, Theaterproduktion und Musical kannst Du auch Kurse belegen in Kochen, Töpfern, Fotografie und verschiedenen Handwerken.

Das Camp wird hauptsächlich von Amerikanerinnen besucht. Für die internationalen Camperinnen gibt es etwas Sprachkurs, dieser steht aber nicht im Mittelpunkt des Camps.

Langweilig wird es hier niemandem! Versprochen!


Über mich | Leistungen und Preise | Kontakt | Impressum | AGB | Partner