Englisch

Die meisten Schülerinnen und Schüler zieht es ins englischsprachige Ausland, um während der Ferien die Sprachkenntnisse zu verbessern.

Dabei liegen Großbritannien und Irland sowie Malta in Europa quasi um die Ecke.

Kanada und die USA lohnen sich vor allem, wenn man länger als zwei, drei Wochen gehen möchte, da die Anreise um einiges länger dauert als in die Nachbarländer. Die Programme dort sind wirklich ausgezeichnet.

Wenn man etwas ausgefalleneres sucht und mehr Zeit investieren möchte, kann man auch für einige Wochen nach Australien gehen. Dort besucht man eine Schule, lebt in einer Gastfamilie und lernt Englisch sozusagen im Alltag. Auch wenn Juli und August dort Wintermonate sind, wirst Du in Queensland angenehme Temperaturen vorfinden.

Über mich | Leistungen und Preise | Kontakt | Impressum | AGB | Partner